Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe Karlsruhe e.V.

Adlerstr. 31  -  76131 Karlsruhe  -  Tel.:  0721 34890

Aktuelles

Corona – Sucht – Kreativität oder das Lied vom Klopapier

Trotz aller Einschränkungen oder gerade deswegen, entdecken wir auch in der Suchtselbsthilfe nicht nur neue Kommunikationswege, um uns ab und zu ein wenig austauschen zu können, sondern auch unsere Gruppenmitglieder sind für sich selbst aktiv. Da werden alte Leidenschaften wiederentdeckt, bzw. wenn man z.B. seinem geliebten Hobby - in einer Band zu spielen - in der bisherigen Form nicht nachgehen kann, entstehen neue kreative Werke und wir können dank YouTube alle daran teilhaben. Weiterlesen.

Gefängnisausbruch im Freundeskreis!

Es ist ruhig geworden. Der Gefängniswärter hat seine letzte Runde gedreht, die Tür hinter sich geschlossen - jetzt sind wir dran. Das Loch in der Wand ist schon recht groß, wir haben es in den letzten Tagen gut versteckt, aber jetzt, in dieser Nacht, müssen wir es schaffen! Jetzt oder nie! Wir setzen die Schaufeln an, doch da steht er plötzlich wieder im Vorraum und guckt misstrauisch, als hätte er etwas gehört…

Weiterlesen.

Karlsruher Schülerpräventionstage 2020

Eine Woche lang füllte sich jeden Morgen der Hörsaal der Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft mit erwartungsvollen Schülerinnen und Schülern der 7. und 8. Klassen unterschiedlichster Schulformen, von Förderschulen bis zu Gymnasien. Die jeweils ca. 100 Schülerinnen und Schüler wurden von der Präventionsbeauftragten der Stadt Karlsruhe, Frau Alexandra Kowaschik, herzlich begrüßt und dann waren auch gleich zwei bis drei Auserwählte jeder Klasse an der Reihe,  dem Gremium ihre „Eintrittskarte“ vorzustellen. Weiterlesen.

Schülerprävention Freiburg

Von unseren Freiburger Freunden unter der Regie von Armin Schilling wurden wir zu einer Präventionsveranstaltung am 12.02.2020 in der Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule nach Freiburg eingeladen.
So fuhren Dieter Engel, Siegbert Moos und Franz Seitz morgens um 06:15 Uhr in Richtung Südbaden, um pünktlich um 08:00 Uhr vor Ort zu sein. Es gab insgesamt neun verschiedene Stände, u.a. zu Mobbing und sexueller Gewalt, von der Polizei und den Anonymen Alkoholikern. Weiterlesen.

Lesung beim Freundeskreis

Der Freundeskreis Karlsruhe hatte anlässlich seines monatlichen stattfindenden „Freitagstreff“ zu einer Lesung eingeladen. "Eine Lesung?", so fragte sich sicher mancher, "ist das nicht etwas Altbackenes, etwas von gestern, angesichts der täglichen Medienflut und Informationsquellen mit den neuesten technischen Möglichkeiten?"

Aber die angekündigte Autorin Judith Rimmelspacher mit ihrer Biografie machte dann doch neugierig, denn Frau Rimmelspacher war im Hauptberuf viele Jahrzehnte in der Suchtberatungsstelle der Diakonie tätig. Weiterlesen

Weihnachtsansprache Dieter Engel 2019

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Gäste,

schon wieder ist es soweit und wir sitzen am 2. Advent in froher Runde bei unserer traditionellen Weihnachtsfeier zusammen. Noch ist Hektik in unserem Alltag, denn das Weihnachtsfest steht vor der Tür und das Jahresende naht mit großen Schritten, was meist im beruflichen Alltag oder dort wo zum Jahreswechsel einfach Dinge terminlich unter Dach und Fach sein müssen, zu vermehrten Stresssituationen führt. Weiterlesen.

Ein großes Fest für Freunde

50 Jahre Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe Karlsruhe e.V

Im Stephansaal Karlsruhe konnte der Freundeskreis Karlsruhe sein 50-jähriges Bestehen in einem festlichen und bunten Rahmen begehen. Nicht nur Freunde aus Nah und Fern waren geladen, sondern auch zahlreiche Ehrengäste, die der 1. Vorsitzende des Freundeskreises, Dieter Engel, zu Beginn der Veranstaltung begrüßen durfte. Vertreten waren u. a. eine Bürgermeisterin der Stadt Karlsruhe, Drogen- und Präventionsbeauftragte der Stadt Karlsruhe, eine Suchtbeauftragte des Landkreises ... Weiterlesen

Ist Sucht noch ein Tabuthema?

Offerta 2019

Dies können wir so nicht beantworten, da gibt es mit Sicherheit Institute, welche über ein repräsentatives Meinungsbild zu dieser Fragestellung verfügen. Aber wir wären nicht in der Selbsthilfe, wenn wir nicht auch auf diese Frage unser persönliches Erfahrungsbild hätten. Wir, das sind 28 Freundinnen und Freunde, überwiegend aus dem Freundeskreis Karlsruhe, aber auch aus den Freundeskreisen LoS Murgtal, Nova Vita Mannheim und der Blau Kreuz Gruppe Sinsheim, die 9 Tage mit den Besuchern der großen Verbrauchermesse Offerta ins Gespräch gekommen sind. Weiterlesen.