Gruppen in Baden -->>   Gruppen in Deutschland -->>

Unser Freundeskreis

Der Freundeskreis Karlsruhe ist ein Verein für Suchtkrankenhilfe, in erster Linie für Alkohol- und Medikamentenabhängige sowie Spielsüchtige und ist im Bereich der Selbsthilfe tätig. Schwerpunkt unserer Arbeit sind Gruppengespräche. Hierzu haben wir an allen Tagen in der Woche verschiedene Gruppenangebote, z. B. 

Daneben gibt es noch Informationsgruppen in Fachkliniken, einige interne Gruppen und 6 x in der Woche offene Treffs. Auch zwei Gruppen für Kinder von Suchtkranken, die zwar von der Beratungsstelle des Diakonischen Werkes betreut werden, aber vom Freundeskreis mitinitiiert wurden, werden über uns angeboten.

Alle Stammgruppen und Treffs sind, soweit es die Gruppenstärke zulässt, prinzipiell offene Gruppen, d.h. es können immer wieder neue Hilfesuchende dazukommen. Ein weiteres Kriterium unserer Gruppenarbeit ist, dass Betroffene und Angehörige in einer Gruppe zusammen sein können, ja, dass wir das in den meisten Fällen sogar befürworten. Der Erfahrungsaustausch in den Gruppen erfolgt in einem offenen Dialog. Geleitet werden die Gruppen von eigens ausgebildeten Gruppenleitern, die alle ehrenamtlich tätig sind. Die Gruppenleiter sind entweder selbst Betroffene oder Angehörige von Betroffenen. Derzeit verfügen wir über 26 aktive Gruppenleiter.

Neben den Gruppengesprächen sehen wir unsere Aufgabe auch in der Aufklärung und Information. So betreiben wir eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit, z. B. in Form von Informationsveranstaltungen mit Schulklassen, in Betrieben, Fachkliniken und mit Krankenkassen, speziell auf das Thema Sucht ausgerichteten Gottesdiensten oder auch mit Infoständen bei besonderen Anlässen.

Im sogenannten Behandlungsverbund arbeiten wir eng mit Beratungsstellen, Fachkliniken und Ärzten zusammen. 

Auch Freizeitaktivitäten kommen nicht zu kurz. So veranstalten wir Ausflüge, Bunte Abende, Wochenend - Freizeiten, Grillpartys, Rad- und Wanderausflüge, Weihnachts-, Silvester- und Faschingsveranstaltungen und das alles natürlich ohne Alkohol. Neben der Geselligkeit ist uns hierbei ein Anliegen, den Gruppenteilnehmern zu vermitteln, dass ein hohes Maß an Lebensfreude auch ohne Alkohol möglich ist.

Der Freundeskreis Karlsruhe ist ein eingetragener Verein mit allem, was so dazugehört: gewählter Vorstand, Satzung, eingeschriebene Mitglieder. Mitgliedschaft im Freundeskreis ist zwar erwünscht, aber keine Bedingung für die Teilnahme an den Gruppengesprächen und sonstigen Aktivitäten. Dies gilt insbesondere für neue Gruppenteilnehmer. Ebenso kann man sagen, Abstinenz vom Suchtmittel ist zwar das Ziel, unser Motto lautet „Unser Ziel ist eine zufriedene, dauerhafte Abstinenz“, aber ebenso keine Voraussetzung an einer Gruppenteilnahme.

Der Freundeskreis finanziert sich zu einem Teil aus Mitgliedsbeiträgen, zu einem anderen und meist größeren Teil aus Zuschüssen und Spenden.

Der Freundeskreis Karlsruhe ist Mitglied im Diakonischen Werk Baden, im Landesverband der Freundeskreise in Baden und im Bundesverband der Freundeskreise in Deutschland.

 


Unser Freundeskreis ist zur Erfüllung seiner Aufgaben natürlich auch auf Spenden angewiesen. Für alle, die auf diese Weise unsere Arbeit unterstützen und fördern wollen, nachstehend unsere Kontodaten:

   Volksbank Karlsruhe
   IBAN: DE48661900000000060160
   BIC: GENODE61KA1
   alternativ:
   (BLZ: 661 900 00)
   (Konto Nr. : 6016.0)


Auf Wunsch stellen wir gerne eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinung aus.